Sie befinden sich hier: Color-Management

CMYK-Farben

Bit pro Pixel

CMYK beruht auf dem Prinzip der subtraktiven Farbmischung, die nicht nur komplexer als die additiveRGB-Farben, spielen bei der mathematischen Beschreibung von CMYK-Farben und deren


Drucken in CMYK

Maschinenprofile sollten von Druckereien und Druckerherstellern


Einbetten solcher Profile in Dokumente wirkt sich - vor allem bei kleinen Dateien - merklich auf den Speicherplatzbedarf aus.


Nachdem das praktische Druckergebnis wesentlich von Faktoren wie dem Schwarzaufbau und dem Gesamtfarbauftrag

  • Wiederholtes Hin-und-her-Konvertieren zwischen RGB (oder L*a*b) und CMYK

Sinnvoll ist also, erst dann zu in CMYK umzuwandeln, wenn die Bildbearbeitung abgeschlossen ist.


Darstellung von CMYK-Farben am Monitor

kann nur eine Umgebungslichtes